Was ist Osteopathie?

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche, manuelle Therapie zur Diagnose und Behandlung von Funktionsstörungen im menschlichen Organismus. Sie wurde im 19. Jahrhundert von dem amerikanischen Arzt Dr. Andrew Taylor Still entwickelt.

Der Ansatz der Osteopathie

Jedes Körperteil und jedes Organ benötigt zum optimalen Funktionieren ausreichend Bewegungsfreiheit. Ist die Beweglichkeit eingeschränkt, können zunächst Gewebespannungen und darauf folgend Fehlfunktionen auftreten. Die Summe dieser Fehlfunktionen kann der Organismus manchmal nicht mehr kompensieren – es entstehen Schmerzen, Bewegungs- und Funktionsstörungen.

Der menschliche Organismus besteht aus unzähligen Strukturen, die alle direkt oder indirekt miteinander zusammenhängen. Den Zusammenhang stellen die Faszien her, dünne Bindegewebshüllen, die jede Struktur umgeben und gemeinsam eine ­große Körperfaszie bilden. Bewegungseinschränkungen und Fehlfunktionen können sich aus Sicht der Osteopathie über die Faszien verbreiten und sich an einem anderen Ort des Körpers durch Beschwerden zeigen.

Wie erfolgt eine osteopathische Behandlung?

Die Feststellung einer Fehlfunktion setzt langes und intensives Training des Tastvermögens voraus. Die osteopathische Behandlung erfolgt mit eigens entwickelten osteopathischen Techniken und beschränkt sich nicht auf die Behandlung einzelner Symp­tome, sondern sieht immer den Menschen als Ganzes. Deshalb ist es auch nicht sinnvoll, Indikationen für die Osteopathie anzugeben. Die Beseitigung von Symptomen ist nicht Ziel der Behandlung, sondern nur ein Ergebnis der Auflösung von Einschränkungen osteopathischer Fehlfunktionen jeder Art.

Bevor eine osteopathische Behandlung begonnen wird, ist es manchmal ratsam, eine einhergehende schulmedizinische Diagnostik voranzustellen. Auch Befunde aus früheren medizinischen Untersuchungen sind hilfreich. Die Osteopathie ergänzt in vielen Fällen die klassische Schulmedizin, ersetzt diese aber nicht.

Eine osteopathische Behandlung dauert zwischen 30 und 50 Minuten. Jede neue Therapiesitzung wird individuell auf die Symptome des Patienten abgestimmt. Der genaue Verlauf der Behandlungen ist von dem Einzelfall abhängig. Bei Fragen zu Osteopathie können Sie gerne Kontakt mit mir aufnehmen.

 

Bilder zur osteopathischen Behandlung

Bilder-Quelle: VOD – Verband der Osteopathen Deutschland e. V.

 
Hinweis

Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass nicht für jeden Therapiebereich der Osteopathie eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen (evidenzbasierte Studien, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen) vorliegt.

 

Seite aktualisiert am 12.10.2017