Was ist Homöopathie?

Homöopathie ist ein eigenständiges Therapieverfahren, das auf den deutschen Arzt Samuel Hahnemann zurückgeht.

Er fand vor ca. 200 Jahren heraus, dass eine Substanz, die bei gesunden Menschen bestimmte Beschwerden hervorruft, eben diese Beschwerden bei Kranken heilen kann und dass die starke Verdünnung der Substanzen nicht nur die Nebenwirkungen reduziert, sondern auch die heilende Wirkung erhöht.

Homöopathie ist, richtig praktiziert, eine hocheffiziente Methode, mit der viele akute und chronische Leiden sanft und erfolgreich behandelt werden können. Dies hat sich in mehr als 200 Jahren praktischer Erfahrung immer wieder bestätigt.

Was kann behandelt werden?

Homöopathie wird häufig angewendet bei allergischen Erkrankungen, Migräne, Erkältungsanfälligkeit und Atemwegsbeschwerden, aber auch bei vielen anderen akuten, chronischen oder wiederkehrenden Krankheitsformen. Daher kann ein weites Spektrum an Krankheiten und Beschwerden behandelt werden.

Die Grenzen der Homöopathie zeigen sich bei Krankheitszuständen, die einen chirurgischen Eingriff erfordern oder wo Gewebe oder Organe irreversibel geschädigt sind. Jedoch kann eine homöopathische Therapie den weiteren Krankheitsverlauf auch in diesen Fällen häufig positiv beeinflussen.

Wie läuft die Behandlung ab?

Homöopathie Zweibrücken

Am Anfang der Behandlung stehen ein ausführliches Gespräch und eine Untersuchung, über die ich mir ein umfassendes Bild von den Beschwerden des Patienten mache.

Auf Basis aller besprochenen Symptome und Informationen wähle ich dann ein individuell auf den Patienten abgestimmtes Arzneimittel aus.

In regelmäßigen Abständen finden Folgegespräche zur Kontrolle des Verlaufes der Behandlung statt. Dabei wird besprochen, wie sich die Beschwerden entwickelt haben und wie die Behandlung fortgesetzt wird.

Wie lange die Behandlung chronischer Erkrankungen dauert, lässt sich pauschal nicht sagen. Entscheidend ist, dass der Patient meist in den ersten Tagen bzw. Wochen eine deutliche Verbesserung spürt. Bei Fragen zu Homöopathie können Sie gerne Kontakt mit mir aufnehmen.

Hinweis

Bei der hier vorgestellten Behandlungsmethode handelt es sich um ein Therapieverfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der vorgestellten Therapieverfahren beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten in der jeweiligen Therapierichtung selbst, die von der Schulmedizin nicht geteilt werden.

 

 

Seite aktualisiert am 12.10.2017